Überspringen zu Hauptinhalt
https://schweiz-liebe.com

Eidg. Verkaufsfachleute FA


Die Ausbildung für zukünftige Verkaufs-Spezialist:innen!

Swiss Marketing Academy –
mit uns wird Ihr Erfolg zum Vergnügen.

Individuelle Unterrichtsmöglichkeiten

Ob Online, Präsenz oder gemischt – bei uns wählen Sie, was Ihnen am besten passt. Hohe Qualität ist stets gewährleistet!

Individuelle Kurszeiten und -starts

Für Sie kommen nur Abendkurse in Frage? Oder Sie können nur samstags? Oder lieber beides gemischt? Wir machen fast alles möglich.

Mehr als «nur»
Theorie

Ohne Theorie läuft auch bei uns nichts. Aber jede Lektion bietet auch fundierten Praxisbezug – für erfolgreiche Verkaufs-Karrieren.


Sie denken jetzt schon weiter?

Dann sind Sie bei uns richtig. An der SMA haben Sie mit allen Kursen einen nahtlosen Übergang zu weiteren Ausbildungen – damit Ihnen immer alle Wege offenstehen.

Ihr Erfolg steht im Zentrum

Keine Frage: Für Sie steht der Prüfungserfolg an erster Stelle. Für uns auch. Deshalb gehören wir seit Jahren zu den führenden Schulen.

Wir bieten einfach mehr

Schule ist nicht gleich Schule! Bei uns gehören auch Intensivseminare, Christmas Learning, Boot Camps, Meet-the-Experts-Tage und vieles mehr zum Programm.

Ausbildung eidg. Verkaufsfachleute FA
Eidg. Verkaufsfachleute FA
Slide Berufsbild

Verkaufsfachleute – Berufsbild

Als Verkaufsfachperson sind Sie ein:e Generalist:in – bereit für anspruchsvolle Aufgaben und auch für den Schritt Richtung Verkaufsleiter:in. Sie sind sattelfest in allen Bereichen der Verkaufstheorie und können diese auch erfolgreich im Job einsetzen.

Slide kurz

DARFS ETWAS KÜRZER SEIN?

Je nach Vorkenntnissen können Sie die Ausbildung auch etwas abkürzen. Fragen Sie uns – wir finden für Sie eine optimale Lösung.

Slide ABSCHLUS

Geschützter Titel inklusive

Wenn Sie die Ausbildung und die Prüfung erfolgreich abschliessen, dürfen Sie den geschützten Titel eidg. Verkaufsfachleute FA tragen.

previous arrow
next arrow

Warum SMA?

Slide Wir sind da
Wir sind da, wo Sie sind.
Zürich, Bern, Basel, Uster, Winterthur, Luzern – wir sind so ziemlich überall präsent! Und wenn Sie nicht aus dem Haus wollen, sind wir auch online für Sie da.
Slide Persönlich
Persönlich.
Wir mögens persönlich, pflegen die Du-Kultur und wollen, dass Sie sich wohlfühlen und wir uns auch, also gehen wir entsprechend kollegial miteinander um.
Slide Erfolgreich
Erfolgreich.
Seit Jahren liegen unsere Abschlussquoten über dem Schweizer Durchschnitt. Das liegt einerseits an den erstklassigen Dozierenden und an unserem Konzept, aber auch daran, dass wir hohe Anforderungen an Ihr Engagement stellen.
previous arrow
next arrow
100%

persönlich

Sie wollen wissen, wie Sie zum Wissen kommen? 

Nichts geht über den persönlichen Eindruck: Rufen Sie uns an oder kommen Sie vorbei! Wir erklären Ihnen alles im Detail – kostenlos und unverbindlich.

FAQs

Was sind Verkaufsfachleute?

Verkaufsfachleute sind Personen, die sich in jedem Bereich des Verkaufs fundiert auskennen und erste Führungsaufgaben wahrnehmen können.

Über welche beruflichen Handlungskompetenzen verfügen ausgebildete Verkaufsfachleute?

Verkaufsfachleute verfügen über fundierte Kenntnisse in allen Bereichen des Vertriebs, sie können selbstständig (Teil-)Projekte oder Teams führen und unterstützen generell die Verkaufsleitung.

Was kann ich mit der Ausbildung Verkaufsfachmann resp. Verkaufsfachfrau erreichen?

Die Ausbildung ist in den meisten Fällen der erste Schritt ins mittlere Management – zum Beispiel als Regionalverkaufsleiter:in (je nach Unternehmen) oder in der Innendienstleitung.

Was sind die Voraussetzungen für den Lehrgang Verkaufsfachleute mit eidg. FA?

Voraussetzung ist ein solides Basiswissen (EMK-Diplom), das ebenfalls an der SMA erworben werden kann. Bei vergleichbaren Kenntnissen beraten wir Sie gerne in einem unverbindlichen Gespräch.

Welche Zulassungsbedingungen gelten für die Berufsprüfung Verkaufsfachleute mit eidg. Fachausweis?

Zur Prüfung zugelassen wird, wer ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis hat, eine Handelsmittelschule, Fach- oder Diplommittelschule oder die Matura abgeschlossen hat und über mindestens 2 Jahre Berufserfahrung verfügt. Wer ein Berufsattest hat, braucht 3 Jahre Berufserfahrung.

Aus welchen Teilen besteht die Berufsprüfung zum eidg. dipl. Verkaufsfachmann respektive zur eidg. dipl. Verkaufsfachfrau?

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil, im schriftlichen Teil werden Grundlagen geprüft, zusätzlich werden 3 Fallstudien und eine Postkorbaufgabe gelöst. Im mündlichen Teil findet ein Rollenspiel statt und Sie müssen eine Situation analysieren, präsentieren und ein Fachgespräch führen.

Welche weiterführenden Lehrgänge können nach der Weiterbildung zur Verkaufsfachfrau / zum Verkaufsfachmann absolviert werden?

Nach dem Abschluss des Lehrganges Verkaufsfachleute bietet sich die Ausbildung zum:zur eidg. dipl. Verkaufsleiter:in (oder Marketingleiter:in) an. Ebenfalls möglich ist der Abschluss im Rahmen einer Ausbildung HF (höhere Fachschule).

Wie unterscheidet sich der Fachausweis von den Höheren Fachschulen?

Der Fachausweis wird mit einer so genannten Terminprüfung abgeschlossen, d. h. die Fähigkeiten werden zu einem bestimmten Zeitpunkt (schriftlich und mündlich) abgefragt. Ein Abschluss einer höheren Fachschule endet mit einer selbstverfassten Diplomarbeit.

Ihre Zukunft liegt in Ihren Händen!

An den Anfang scrollen