Alts

13te Schulparty. Motto: „X-Mas in May!“

Weihnachtsfeier mal anders… Wenn die Schweizer Detailhändler schon anfangs November die Weihnachtskugeln bei herbstlichen Temperaturen an die viel zu früh abgeschlachteten Weihnachtstannen hängen dürfen… Dann dürfen wir auch am Freitag | 08 | Mai | 2015 mal gemeinsam Weihnachten zelebrieren… Und nur für Studenten | Ex-Studenten | Dozenten | Freunde | Aliens | Lieferanten | Untermieter… im Floor Club Kloten. Und natürlich ist wieder Motto-Show… Weihnachten eben!

Wir werden an unseren 13. school-party den Weihnachtsmann zum Tanzen bringen, das Christkind an die Decke bostitchen und feiern bis alle in den Himmel kommen!
Wie immer gibts einen peinlichst genauen Zeremonienablauf:

19:00 – 20:30 Reissen wir die Himmelspforte auf und abgeht’s.
Mit Aperitif, Mandarinli und Nüssli…

20:30 – 21:00 Es wird jetzt der Herr Nikolaus seine Fitze schwingen und
gute Studenten auszeichnen.

21:00 – 21:30 Jetzt gibt’s Weihrauch, Myrre und eine fette Weihnachtsgans.

21:30 – 23:00 Der Samichlaus greift in die Saiten und rockt mit Schmutzli,
Eseli und anderen die Bühne.

23:00 – DJ Samichlaus lässt die Schalmei ertönen…
Und pustet uns die Dröhnlandsymphonie

xmasinmay
christmas-in-may
santa
swissmarketing

Bei den meisten Ausbildungen von swiss marketing academy geniessen automatisch die Vorzüge einer Mitgliedschaft bei swiss marketing! swiss marketing ist der führende Verband für die Marketing-, Verkaufs- und Kommunikationsinteressen bildungswilliger Menschen in diesem unserem Land! Die Vorzüge einer solchen Mitgliedschaft ist vielseitig. Es geht nicht nur um’s Ideelle, sondern auch um’s Materielle – denn, der Gegenwert ist rund CHF 4’000.-! An Leistungen, Vergünstigungen und Goodies, welche aus dieser Zusammenarbeit hervorgehen.

Nicht umsonst geht der grösste Marketingverband diese Zusammenarbeit mit dem grössten Marketing-Bildungsinstitut ein! Und umgekehrt. Nur wenn die Nr. 1 mit der Nr. 1 zusammen Wege beschreitet, öffnen sich Türen!

cases-gesucht

Cases gesucht!

Wir sind immer auf der Suche nach der spannenden Praxis.
Der Marketing-Praxis!

Interessierte Unternehmen treffen auf aufgeschlossene und spannende Studenten, welche neue Ansätze, neue Ideen und viel Power und Energie investieren. Die günstige Art am lebenden Objekt die Theorie und Praxis zu vermischen.

Wie das geht?

Sie füllen beiliegendes Formular aus und wir melden uns bei Ihnen! That’s all!

Formular zu „Cases gesucht“ – Bitte erst ausfüllen, wenn Sie rechts gelesen haben!

""
1
Firma | Institution | Verein
Vorname & Name
Funktion
Hier anrufen...
Ich bin mir bewusst, dass...
Beschreiben Sie kurz um was es geht.
0 /
Welche Ziele verfolgen Sie mit diesem Case?
0 /
Wann soll's losgehen?
Previous
Next

Spielregeln für „Cases gesucht“…

Bitte durchlesen, bevor Sie das Formular absenden!

  • Sie erhalten je nach Wunsch einen umfassenden Service von Studenten, welche sich intensiv mit dem Thema beschäftigen.
  • die Vertraulichkeit ist in jedem Fall gegeben.
  • Sie können das Projekt jederzeit mitbegleiten.
  • Wir stellen die Studenten für die Arbeiten zusammen.
  • es ist nicht gratis! Wir verrechnen zwischen 20 bis 40 Franken pro Stunde,
    je nach Aufwand.
    Sie erhalten auf jeden Fall eine Offerte, in welcher der Minimal- oder Maximalbetrag fixiert wird.
    Der Initialaufwand ist aber in jedem Fall 750.- CHF – ab Akzeptanz der Offerte.
  • es ist nicht gratis! Das Material und Aufwändungen werden verrechnet. Wünschen Sie Beirat von Experten (mind. „eidg. dipl.“ oder „Dozent mit Leistungs-ausweis“? – kein Problem, kostet aber extra!).
  • Wir behalten uns vor, nicht kommerzielle Projekte abzulehnen, egal welche Idee, Partei oder Überzeugung dahintersteckt.

Christmas Learning

christmas-learning

Es waren zwei coole Tage in Arosa.

Am 12. und 13. Dezember 2013 trafen sich rund 45 angehende Marketing- und Verkaufsfachleute zu einem freiwilligen Learning im Schnee. Diese kostenlose Zusatzleistung von swiss marketing academy findet jedes Jahr statt – dieses Mal war der Austragungsort Arosa. In Intensivblöcken zum Thema Rechnungswesen | Vertrieb | Marktforschung und Kommunikation gab’s in entspannter Atmosphäre eine extra Portion Unterricht. Auch Marketing-Fallstudien-Training kam nicht zu kurz!

Danke allen Beteiligten für die rege und engagierte Anteilnahme!

Eigener Solarstrom

Am 10. Oktober 2013 war es soweit: swiss marketing academy produziert jetzt auch Solarstrom! Und zwar mit einer rund 40m2 grossen Solaranlage – im Durchschnitt rund 6 Kilowatt pro Tag. Wir checken jetzt unseren aktuellen Stromverbrauch – aber Ziel soll es sein, die Menge Strom durch Sonne zu produzieren, welche wir auch an unseren Standorten verbrauchen. Somit sind wir jetzt auch Stromproduzenten.

Irgendwie hat das auch gar niemand so richtig mitbekommen. Ging alles ganz flugs… Und schon ist die ganze Anlage montiert (Standort im Hochschwarzwald bei Titisee).

Per 10. Dezember 2013 haben wir bereits 248 kw/h produziert!

Jobbörse

Auf der Studentenkarte-Homepage findet man immer von uns empfohlene Job-Angebote. Diese Job-Angebote sind ausschliesslich für Arbeitgeber vorgesehen, welche auch die Weiterbildung der Mitarbeiter für wichtig erachten. Und Mitarbeiter bei swiss marketing academy schulen lassen.

www.studentenkarte.org

Marketing-Fachleute interne Prüfung Okt. 2013

interne-pruefungen

Zum ersten Mal in der Geschichte von swiss marketing academy fanden die internen Marketingfachleute-Prüfungen (Teil 1) im Stadtsaal von Kloten statt. Der Zusammenzug von rund 200 angehenden eidg. Marketingfachleuten FA. war wiederum ein Erlebnis für alle Beteiligten, welche an dieser generalstabsmässig geplanten Prüfung teilnahmen. Teil 2 folgt dann in drei Wochen…

Kann anderes Ausbildungsinstitut kann Studenten diese Atmosphäre mit 200 Kandidaten bieten. 200 Kandidaten im Saal – das gleiche Feeling wie an den eidg. Prüfungen…, gleichzeitig Marketing-, Vertriebs-, Rechnungswesen-, Kommunikations- und Marktforschungs-Fälle lösen zu können – ist einzigartig.

Diese wertvolle Prüfungserfahrung (von uns 4fach simuliert und Teil des Kursgeldes) ist sicher Teil des Erfolges bei den Marketingfachleuten…